Probefuttern mit MUSH Hundefutter

Emma durfte wieder Testfresserin sein, diesmal von MUSH Hundefutter – und würden wir in Deutschland leben, würden wir dieses Futter kaufen.

Hundefutter von MUSH

Die Firma MUSH stammt aus Finnland und hat ihren Firmensitz in Pietarsaari. Das Hundefutter wird roh gefroren, sodass die meisten Nährstoffe gut erhalten bleiben.

Die Inhaltsstoffe des Rohfutters stammen fast alle aus Finnland: Eier, Rindfleisch, Lamm, Hühnerfleisch, Putenfleisch, Leindotteröl und Gemüse. Aus Deutschland stammt das Sonnenblumenöl, Rentierfleisch kommt aus Lappland und der Lachs aus Norwegen.

Die Zutaten für die verschiedenen Mahlzeiten werden gemahlen, gemischt und dann portioniert und eingefroren.

Transparenz ist der Firma übrigens wichtig und so kann man sich auf der Webseite die Bauern anschauen, die das Fleisch, Gemüse oder die Eier produzieren.

Testfuttern – Emma hat MUSH Hundefutter geschmeckt

Emma bekam eine Rind-Huhn-Pute-Mahlzeit – MUSH B.A.R.F. Vaisto Starter Formula. Diese Mahlzeit ist extra für Hunde, die erst mit BARF anfangen. Ebenso ist dieses Produkt für Hunde geeignet, die einen langsamen Stoffwechsel haben.

Mush Frischfutter gefroren

Der Beutel ist wiederverschließbar. Man entnimmt also die entsprechende Menge und friert den Rest wieder ein.

In unserem Testfutter sind folgende Zutaten enthalten:

  • 45 Prozent finnisches Rind (Fleisch, Pansen, Herz, Lunge und Knorpel)
  • 30 Prozent finnisches Huhn (Fleisch, Knochen, Haut, Leber, Herz und Muskelmagen)
  • 15 Prozent finnische Pute (Fleisch, Knorpel und Knochen)
  • 10 Prozent Früchte und Gemüse (Brokkoli, Apfel, Möhre und Salat)
  • Sonnenblumenöl kaltgepresst
  • Leindotteröl

So sieht die Zusammensetzung der Bestandteile dieses Produkts aus:

  • 40 Prozent Innereien
  • 30 Prozent Fleisch und Fett
  • 12 Prozent Knorpel, Ligament und Sehnen
  • 10 Prozent Gemüse und Öle
  • 8 Prozent frische Knochen

Das Futter wird bei Zimmertemperatur aufgetaut. Es sollte nicht erwärmt werden oder per Mikrowelle aufgetaut werden, da dann die Knochen hart werden und splittern können.

Das gilt übrigens nicht nur für MUSH-Hundefutter: Knochen stets roh füttern! Gebratene, gekochte oder Knochen von Grillfleisch können splittern und das ist dann eine gefährliche Angelegenheit.

Auf der Packung steht dann die Futtermenge, die sich nach dem Gewicht des Hundes richtet und danach, ob der Hund aktiv oder eher weniger aktiv ist. In der Tabelle ist abzulesen, wie viele Stücke der Hund täglich benötigt.

Das Futter lässt sich also sehr gut portionieren. Mit Emma gehe ich morgens zwischen einer und zwei Stunden spazieren. Vorher habe ich also die entsprechende Menge aus dem Beutel genommen und in der Küche auftauen lassen. Wenn wir zurückkamen, konnte Emma direkt fressen.

Mush roh-gefrorenes Hundefutter

Ihr hat das Futter sehr gut geschmeckt.

Wo bekommt man MUSH Hundefutter?

Als Emma das Futter testete, hielten wir uns in Deutschland mit dem Wohnmobil auf. Da wir ein recht großes Tiefkühlfach haben, konnten wir das roh-gefrorene Futter gut mitnehmen.

Das Futter ist in verschiedenen Geschäften zu erhalten. Auf der Homepage von MUSH kann man auf einer Karte die Geschäfte sehen, in denen das Futter verkauft wird. Das Unternehmen bietet weiterhin an, einen MUSH-Händler vorzuschlagen.

Es gibt übrigens noch viele weitere Sorten:

  • Pute-Huhn-Lamm-Mahlzeit
  • Pute-Huhn-Rentier-Mahlzeit
  • Rind-Pute-Lachs-Mahlzeit
  • Rind-Rentier-Lachs-Mahlzeit für Welpen
  • sowie Elchknochen, Rentierknochen und Rinderknochen –und knorpel

Ich kann dieses Futter empfehlen und Emma hat die MUSH-Mahlzeiten sehr gerne gefressen. Allerdings leben wir in Spanien und somit kommt für uns dieses gesunde Hundefutter nicht in Frage.

Homepage MUSH-BARF

Kommentar verfassen