Nachgefragt…Trockenfutter von Markus-Mühle

Trockenfutter von Markus Mühle – Diesmal fragte ich bei Markus Mühle nach, Tiernahrungs-Manufaktur im Westerwald, die kaltgepresstes Trockenfutter herstellt.

Danke an Herrn Peter Doepp, der mir Informationen zum Futter schickte:

Kaltgepresstes Trockenfutter von Markus Mühle
Die Beute in der Tüte – das ist die Kernaussage der Markus-Mühle. Nur kaltgepresstes
Trockenfutter garantiert die artgerechte und vollwertige Ernährung unserer Hunde und
enthält die wichtigsten Bestandteile einer natürlichen Beute, liefert sekundäre Pflanzenstoffe, die für Verdauung und ein intaktes Immunsystem wichtig sind.

Folgende Produkte stehen zur Verfügung :

NaturNah HundeFutter – kaltgepresstes Alleinfutter
BLACK ANGUS – ein Premiumprodukt mit zartem Rindfleisch
LUPO Sensitiv 20/8 – für normal bis weniger aktive Hunde 
LUPO Sensitiv 24/10 – für normal bis stark aktive Hunde
LUPO NATURAL – ein Premiumprodukt mit Schweizer Poulet
LUPO NATURAL SWISS BONE– Vitalknochen für unterwegs

Sind Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel im Trockenfutter von Markus Mühle enthalten? 
Wir verzichten auf den Einsatz chemischer Konservierungsmittel – deshalb sind unsere Produkte auch nur 6 – 8 Monate haltbar.
Geschmacksverstärker werden bei uns ebenfalls NICHT eingesetzt.

Wie viel Zucker wird für Trockenfutter von Markus Mühle verwendet?
Wir setzen keinen Zucker in unsere Produkten ein.

Wo kommt das Fleisch für Trockenfutter von Markus Mühle her und was ist mit tierischen Nebenerzeugnissen? 
Das Fleisch für unsere Produkte entspricht Lebensmittelqualität und kommt je nach Produkt
aus Deutschland, der Schweiz, Südamerika und Frankreich.
Wir verwenden in unseren Produkten KEINE tierischen Nebenerzeugnisse!

Gibt es regelmäßige Kontrollen über evtl. Schwermetalle oder Pestizide im Futter?
Die gesamte Produktion und alle Produkte unterliegen der amtlichen Futtermittelkontrolle zum einen und als selbst auferlegte Kontrolle arbeiten wir zusätzlich mit internen und externen Laboren zusammen, um die hohe Qualität zu garantieren.

Alle unsere Trockenfuttersorten sind ausschließlich kaltgepresst – im Gegensatz zu vielen, vielen, vielen anderen Hundefuttersorten.

Was heißt eigentlich kaltgepresst ?

Auch Ihr Hund will gesund leben und deswegen enthalten unsere hochwertigen Zutaten alle notwendigen Inhaltsstoffe für die gesunde und artgerechte Ernährung. Damit diese Inhaltsstoffe weitestgehend erhalten bleiben, haben wir uns bereits vor 50 Jahren entschlossen, in der Produktion unserer einzigartigen Hundenahrung ausschließlich die traditionelle, schonende Kaltpressung zu nutzen.

Das System der Kaltpressung ist die rohstoffschonende Variante der Pellet-Formung, bei der die Inhaltsstoffe nicht verkleistern und somit unserer Meinung nach vom Hundeorganismus optimal verwertet werden können.

Die angelieferten Rohwaren unterliegen einer strengen Wareneingangskontrolle.

Anschließend werden die einzelnen Rezepturbestandteile schonend vermischt und dann der
Presse zugeführt, um einen für das Kauverhalten des Hundes optimierten Pellet zu formen.

Dabei wird die fertige Mischung durch einen Trichter an die Matrize herangeführt, die dann
den Pellet in einem von uns entwickelten Verfahren ohne Dampf und ohne hohe Temperaturen formt. Dieses gelingt durch ein speziell entwickeltes Kühlverfahren.

Wir sind stetig mit der Optimierung und Verbesserung dieser Herstellungsweise befasst, um die Temperaturen noch weiter zu senken, denn durch dieses Verfahren bleiben die im Pellet enthaltenen sekundären Pflanzen- & Vitalstoffe (z.B. aus Kräutern) weitestgehend erhalten.

Kaltpressung bedeutet, bei der Herstellung von Hundetrockennahrung auf höhere Temperaturen und den Einsatz von Dampf zu verzichten. Dies gewährleistet, dass die im Pellet enthaltenen Inhaltsstoffe weitestgehend erhalten bleiben und somit der artgerechten Ernährung eines Hundes am ehesten entsprechen.

Kommentar verfassen